Der Adalbert-Ricken-Preis wurde 1991 an Axel Schilling für seine Verdienste in der Kartierung verliehen.

 

Klaus Siepe wurde der Preis zuerkannt wegen seiner breitgestreuten pilzfloristischen Untersuchungen insbesondere des Münsterlandes.