• Slideshow 1

  • Slideshow 3

  • Slideshow 2

  • Slideshow 4

  • Slideshow 5

  • Slideshow 6

  • Slideshow 7

  • Slideshow 8

  • Slideshow 9

  • Slideshow 10

  • Slideshow 11

  • Slideshow 12

  • Slideshow 13b

  • Slideshow 14

  • Slideshow 15

  • Slideshow 16

 

Heike Braun-Furtwängler, die Nachwuchsbeauftragte bis 2012, hat sich ausführlich mit der Bildungslandschaft der Bundesrepublik und dem Vorkommen der Pilze darin befasst. Herzlichen Dank!

Von „ausdrücklich vorgesehen“ bis unerwähnt

Wegen der Kulturhoheit der Länder hat jedes Bundesland sein eigenes Schulsystem und für jede Schulart seine eigenen Lehrpläne. Diese Vielfalt spiegelt sich in der Behandlung des Themenbereichs der Pilze wieder. So finden sich Lehrpläne, in denen Pilze ausdrücklich als Thema vorgesehen sind, neben solchen, in denen Pilze gar nicht erwähnt werden. In allen Lehrplänen ist allerdings der große Themenbereich der Ökologie vorgesehen. Während in einigen Bundesländern vorgeschrieben wird, in diesem Zusammenhang die Pilze zu behandeln, findet in anderen die ökologische Bedeutung der Pilze keinerlei Erwähnung.

Bestrebungen der DGfM – helfen Sie mit?

Heike Braun-Furtwängler hat das Ziel verfolgt, die Pilze durch direkte Ansprache der Kultusministerien der einzelnen Bundesländer stärker bei der Erstellung zukünftiger Lehrpläne einzubinden. Dies ist nach wie vor ein aktueller Punkt, der nach ihrer Amtszeit mangels „Manpower“ kaum weiterverfolgt wurde.

Wir, der Fachausschuss Nachwuchsarbeit, freuen uns über jede Hilfestellung zu diesem Thema. Haben Sie Erfahrungen oder direkte Berührungspunkte oder Ansprechpartner, die uns hierbei weiterhelfen können? Sprechen Sie uns an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Rita Lüder: Telefon 0 50 32 - 89 17 23.

Mehr Informationen zum Thema

Die von Heike Braun-Furtwängler zusammengetragenen Informationen zur Vielfalt der deutschen Bildungslandschaft stehen in zwei Tabellen zum Download zur Verfügung. Die eine Übersicht beschäftigt sich mit der Behandlung des Themas Pilze in Grundschulen, die andere mit den weiterführenden Schulen (u. a. Hauptschule, Realschule, Gymnasium). Außerdem finden Sie noch eine Datei mit weitergehenden Informationen zu den Lehrplänen.

Damit diese Zusammenstellung aktuell bleibt, sind wir auch hier auf Ihre Mithilfe angewiesen. Wie hat sich diese Situation seit 2012 verändert?

Dokumente

  • Informationen_Lehrpläne.pdf 46,68 KB Informationen zu den Lehrplänen der Bundesrepublik Deutschland in Bezug auf das Thema PilzeAutor: Heike Braun-Furtwängler
  • Lehrpläne_Grundschule.pdf 42,69 KBÜbersicht über Pilze als Unterrichtsthema in den Lehrplänen - GrundschulenAutor: Heike Braun-Furtwängler
  • Lehrpläne_weiterführende_Schulen.pdf 157,02 KBÜbersicht über Pilze als Unterrichtsthema in den Lehrplänen - weiterführende SchulenAutor: Heike Braun-Furtwängler