Erstmals in der Geschichte der DGfM wurde Ende Juli mit Bernd Meißner (Hirschfelde/Zittau) alias „snokri“ ein Nicht-Mitglied für seine Verdienste um die Pilzaufklärung durch YouTube-Videos mit einer Urkunde, einer Pilztasse und einem Pilzbuch ausgezeichnet.

Über 3.700 Zuschauer haben derzeit seinen Videokanal bereits abonniert. Insgesamt stehen dort mehr als 100 Videos zum Thema Pilze parat. Neben Exkursionsberichten mit abschließendem Blick in den Korb umfasst das Portfolio von Meißner auch Buchbesprechungen und Fragen-Antworten-Clips, in denen er Fragen der Zuschauer beantwortet. Reinschauen lohnt sich!

An dem Videoformat gefällt uns vor allem, wie der Oberlausitzer unser Motto lebt und seine Begeisterung bei den Streifzügen durch die Natur an seine Zuschauer weitergibt. Auch wenn die für Sammler gefragten Speise- und Giftpilze im Fokus stehen, reicht sein Blick über den Tellerrand hinaus. Trotzdem hat er nie die „Bodenhaftung“ und seine freundliche Art verloren. Persönliche Kontakte sind ihm ebenfalls wichtig, weshalb er gelegentlich mit anderen YouTube-Pilzfreunden gemeinsam auf Tour geht und alljährlich ein kleines Pilzlertreffen organisiert.

Abschließend bedanken wir uns bei allen Beteiligten für ihre Unterstützung: Dr. Rita Lüder (Neustadt am Rübenberge) hat uns als Motiv für die Urkunde ihre Zeichnung des Flockenstieligen Hexenröhrlings und als Präsent ihr Buch „Pilze zum Genießen“ gestiftet. Rainer Wald (Monheim am Rhein) gilt unser Dank für eine seiner gespendeten Pilztassen mit den farbenprächtigen Fruchtkörpern des Gelbhütigen Purpurröhrlings (Imperator luteocupreus).

Zu guter Letzt danken wir unserem Kollegen aus dem Fachausschuss Öffentlichkeitsarbeit, Dietmar Krüger (Offenbach am Main), der zwar die geplante Ehrung aus familiären Gründen nicht persönlich vornehmen konnte, aber die Urkunden nebst Präsenten und einer Videobotschaft zu ihm auf den Weg brachte.

Bilder

Aus dem YouTube-Video über die Ehrung von Bernd Meißner durch die DGfM mit Videobotschaft von Dietmar Krüger

Aus dem YouTube-Video über die Ehrung von Bernd Meißner durch die DGfM mit Videobotschaft von Dietmar Krüger | Bild: Bernd Meißner