Die Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Mykologie hat am Samstag, den 6. Oktober 2018, während der Internationalen Tagung in Möhnesee ein neues Präsidium für die nächsten zwei Jahre gewählt.

Prof. Dr. Marco Thines (Frankfurt am Main) wurde als Präsident in seinem Amt bestätigt. Dr. Rita Lüder (Neustadt) und Peter Karasch (Hohenau) übernehmen als Vizepräsidentin bzw. Vizepräsident künftig mehr Verantwortung. Rita ist auch weiter für Nachwuchsarbeit zuständig; Peter bleibt im Fachausschuss Öffentlichkeitsarbeit als Sprecher aktiv. Dr. Wolfgang Prüfert (Mainz) obliegen als Schatzmeister fortan die Finanzen der Gesellschaft – Wolfgang hatte das Amt nach dem Tod von Walter Braeschke (Berlin) bereits kommissarisch übernommen.

Neu im Team sind Stefan Fischer (Zeitz) als Schriftführer, Andreas Gminder (Jenaprießnitz) als Beauftragter für Pilzsachverständige und Andreas Kunze (Donauwörth) als Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit.

Der Verein dankt den ausgeschiedenen Präsidiumsmitgliedern Dr. Josef Simmel (Mitterfels) und Veronika Wähnert (Freiburg im Breisgau) für Ihren ehrenamtlichen Einsatz in den vergangenen Jahren. Josef will uns weiter als Schriftleiter der DGfM-Mitteilungen unterstützen und Veronika will sich auf ihr Wirken im Fachausschuss Nachwuchsarbeit konzentrieren.

Bilder

Von links: Prof. Dr. Marco Thines, Peter Karasch, Dr. Wolfgang Prüfert, Andreas Kunze, Stefan Fischer, Dr. Rita Lüder - auf dem Foto fehlt Andreas Gminder, der bereits abgereist war.

Von links: Prof. Dr. Marco Thines, Peter Karasch, Dr. Wolfgang Prüfert, Andreas Kunze, Stefan Fischer, Dr. Rita Lüder - auf dem Foto fehlt Andreas Gminder, der bereits abgereist war. | Bild: Frank Lüder