In diesem Jahr feiert unsere Gesellschaft ihr hundertjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass suchen wir unter dem Motto „100 Jahre – 100 Steine“ Pilzbegeisterte, die bei unserer Jubiläumsaktion mitmachen wollen. Alles was ihr dazu benötigt, ist ein mittelgroßer, möglichst glatter Stein (oder mehrere) und etwas Fantasie. Je auffälliger seine Farbe ist, desto leichter kann der Stein gefunden werden.

Auf den Stein malt ihr ein hübsches Pilzmotiv. Für weniger künstlerisch Begabte bietet sich die Serviettentechnik an. Oder ihr verschönert den Stein mit einem schicken Pilz-Tattoo. Das funktioniert übrigens besser, wenn ihr den Stein vorher weiß grundiert.

Wer mag, kann unter dem Motiv noch eine individuelle Pilzbotschaft anbringen. Beginnt zum Beispiel mit den Worten „Pilze sind…“ und ergänzt den Satz mit euren ganz persönlichen Worten wie „…die heimlichen Herrscher der Welt“. Denkt daran, auf der Rückseite des Steins mit einem Edding den Ablauf zu vermerken:

  1. Finden
  2. Freuen
  3. Posten: forum.dgfm-ev.de
  4. Neu verstecken

Überzieht den Stein zuletzt mit Klarlack, um euer Kunstwerk wetterfest zu machen und die Steinfarbe durch den Wetlook zu intensivieren. Jetzt ist euer „Steinpilz“ fertig und bereit für seine Reise.

Sucht im Wald eine schöne, gut zugängliche Stelle und legt euer Objekt dort ab. Damit der Stein auch gefunden wird, könnt ihr im DGfM-Forum einen kleinen Hinweis hinterlassen, wo andere nach ihm suchen können. Dann heißt es abwarten, ob euer Stein gefunden und wohin ihn sein Weg führen wird.

Wir würden uns riesig freuen, wenn in unserem Jubiläumsjahr möglichst viele Steine mit individuellen Botschaften auf den Weg gebracht werden, um das Interesse an den Fadenwesen zu schüren und unsere Wahrnehmung von Pilzen zu verstärken.

Unsere Aktion läuft bis zum Jahresende – viel Spaß beim Verschönern und Auf-den-Weg-bringen eurer Fungi Stones!

Bilder

Flache und farblich auffällige Kiesel bilden die Leinwand der Pilzsteine.

Flache und farblich auffällige Kiesel bilden die Leinwand der Pilzsteine.

Weißer Stiel und roter Hut mit weißen Tupfen: Fliegenpilze kann bestimmt jeder malen.

Weißer Stiel und roter Hut mit weißen Tupfen: Fliegenpilze kann bestimmt jeder malen.

Mit Serviettentechnik übertragener Steinpilz

Mit Serviettentechnik übertragener Steinpilz