Für das Projekt "Pilze des Böhmerwaldes" beginnt ab sofort der öffentliche Teilnahmewettbewerb zur 

  • Merkmalserfassung für Pilze im Projektgebiet

Ausschreibung zur Merkmalserfassung von Pilzarten aus dem Böhmerwaldprojekt

Das Projektziel sind Beschreibungen von ca. 4.000 Pilzarten im Projektgebiet. Die standardisierte Erfassungsmethode ermöglicht zusätzlich zu den Texten noch weitere Anwendungsmöglichkeiten. Einen Überblick über die zu bearbeitenden Arten gibt die provisorische (noch nicht vollständige) Artenliste aus der Böhmerwald-Datenbank.

Die Ausschreibung wird in 2 Phasen gegliedert. Der Öffentliche Teilnahmewettbewerb (Phase 1) lädt zunächst alle Experten ein, ihre Interessensbekundung abzugeben.

Hierzu reicht eine einfache E-Mail bis zum 28. Februar 2018 mit Postanschrift/Kontaktdaten an den Projektkoordinator Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Phase 2 werden an alle Interessenten die Angebotsunterlagen versendet.

Die Angebote werden ausgewertet und die Werkverträge mit den geeignetsten Bietern abgeschlossen. Die Vergaben erfolgen über die Budgets von allen Projektpartnern (DGfM, NP Bayerischer Wald, NP Šumava und Uni Regensburg).

Wir wünschen uns eine möglichst breite Beteiligung und haben daher die Teil-Lose auf ca. 50 Pilzarten gestückelt, sodass bis zu 80 Werkverträge abgeschlossen werden können. Damit bleibt der Arbeitsaufwand auch für stärker ausgelastete KollegInnen überschaubar.

 

Dokumente