• Slideshow 1

  • Slideshow 3

  • Slideshow 2

  • Slideshow 4

  • Slideshow 5

  • Slideshow 6

  • Slideshow 7

  • Slideshow 8

  • Slideshow 9

  • Slideshow 10

  • Slideshow 11

  • Slideshow 12

  • Slideshow 13b

  • Slideshow 14

  • Slideshow 15

  • Slideshow 16

  • Slideshow 17

 

Das Bundesamt für Risikobewertung hat seine Broschüre „Risiko Pilze“ ins Arabische übersetzt. Darin informiert das BfR über genießbare, unverträgliche und giftige Pilze. Mit der arabischen Ausgabe richtet sich die Behörde an Geflüchtete, die hiesige Pilzarten nicht kennen.

Die Broschüre ersetzt keine Fachkunde, soll jedoch helfen, die Risiken einer Pilzvergiftung zu minimieren. Inwieweit die Informationen für die Zielgruppe hilfreich sind, bleibt abzuwarten. In jedem Fall ist eine Verbreitung der Broschüre in den Flüchtlingsnetzwerken wünschenswert.

Auf der BfR-Website kann die Broschüre „Risiko Pilze - Einschätzung und Hinweise in arabischer Sprache“ kostenlos heruntergeladen oder bestellt werden. Die im Juni 2005 publizierte deutschsprachige Ausgabe ist dort ebenfalls noch erhältlich.

 

Bilder

Titelseite der Broschüre „Risiko Pilze - Einschätzung und Hinweise in arabischer Sprache

Titelseite der Broschüre „Risiko Pilze - Einschätzung und Hinweise in arabischer Sprache | Bild: Bundesamt für Risikobewertung (BfR)