Chemotaxonomische, morphologische und pflanzensoziologische Studien an mitteleuropäischen Lactarius-Arten der Sektion Dapetes Fr. (Blutreizker)

In den fünf Blutreizkerarten Lactarius deliciosus L. ex Fr., L. deterrimus Gröger, L. salmonicolor Heim et Leclair, L. semisanguifluus Heim et Leclair und L. sanguifluus. Paulet ex Fr. werden die Gehalte an den für L. deliciosus charakteristischen, ätherlöslichen Farbstoffen, wie Proazulenen und Azulenen, nach neuen Verfahren quantitativ bestimmt. Für vier der fünf Arten wird erstmals das Vorhandensein dieser Pigmente im Fruchtkörper angegeben. Die verwandtschaftlichen Verhältnisse zwischen den fünf Arten bezüglich ihrer Gehalte an vorgenannten Farbstoffen einerseits (P i g m e n t mu s t e r) und den in Milch bzw. Fleisch der Fruchtkörper vorhandenen Katalysatoraktivitäten zur Umwandlung der Pigmente ineinander andererseits (K a t a I y s a t o r m u s t e r) werden diskutiert. Zur Bestimmung der fünf Arten wird ein neuer, ausführlicher Schlüssel angegeben, der sowohl die biochemischen als auch die morpholpgischen und ökologisch-pflanzensoziologischen Merkmale der Arten umfaßt und die weiteren, in der Literatur beschriebenen mitteleuropäischen Arten der Sektion einschließt. Aufgrund der neuen Untersuchungsergebnisse wird die Definition der Sektion Dapetes Fr. ergänzt und präzisiert.
Autor: Schmitt, J.A.
Jahr: 1973
Ausgabe: Z. Pilzk. 39(3-4)
Seiten: 219-244
gehört zu Heft: Z. Pilzk. 39(3-4)
Download: ZP393219Schmitt.pdf 4,18 MB


Zurück