Die Kristallphysaliden der Hundsrute und verwandter Arten (Phallales)

Die Begriffe radiate Kristallphysaliden und konglomerate Kristallphysaliden werden eingeführt. Sie bezeichnen blasenformige bis kugelige Zellen mit zahlreichen Kristallen im Innern, die bei den Rhizomorphen von Mutinus caninus, Mutinus (Jansia) boninensis und Phallus impudicus auftreten. Die kugelförmigen Kristallaggregate mit einer strahlig-faserigen Struktur sind nicht Sphärokristalle und bestehen nicht aus Kalziumoxalat, wie in älteren Veröffentlichungen oft zu lesen steht.
Autor: Clémençon H
Jahr: 2017
Ausgabe: Z. Mykol. 83(2)
Seiten: 291-301
gehört zu Heft: Z. Mykol. 83(2)
Schlagworte: Rhizomorphen, Sphärokristalle, Kristalle, Kalziumoxalat, Mutinus, Jansia, Phallus


Zurück