Diversität der pflanzenpathogenen Kleinpilze im Ökologisch-Botanischen Garten der Universität Bayreuth

Ziel dieser Arbeit ist es, die Bedeutung der Kleinpilze für die Diversität von Botanischen Gärten und die Wichtigkeit der Sekundärbiotope dieser Gärten für den Erhalt von seltenen Arten und der Entstehung neuer Pilz-Wirt-Kombinationen (Arche-Noah-Prinzip) aufzuzeigen. Hierzu wurden im Botanischen Garten Bayreuth systematisch Kleinpilze gesammelt und ebenso wie ihre Wirtspflanzen bestimmt. Dabei wurden insgesamt 360 verschiedene Pilzarten auf 467 unterschiedlichen Wirtspflanzen im Zeitraum von Oktober 2011 bis August 2013 nachgewiesen. Darunter waren 16 neu für Bayern nachgewiesene Arten sowie zwei neu für Deutschland (Septoria wilsonii und Insolibasidium deformans) und eine neu für Mitteleuropa (Neoërysiphe geranii) belegte Arten. Insgesamt konnten 111 bislang nicht bekannte Pilz-Wirt-Kombinationen nachgewiesen werden, davon 52 neu für Bayern, 41 neu für Deutschland und 12 neu für Mitteleuropa (überwiegend Melampsora larici-epitea auf Salix spp.), sowie sechs matrices novae (Erysiphe alphitoides / Quercus lobata, Erysiphe friesii / Rhamnus cf. koraiensis, Erysiphe hedwigii / Viburnum cf. glomeratum, Erysiphe hyperici / Hypericum przewalskii, Erysiphe palczewskii / Caragana franchetiana, Golovinomyces spec. / Lonas annua). Eine Puccinia auf Agastache nepetoides muss molekulargenetischen Untersuchungen unterzogen werden, um die Pilzart zu klären. Im zweiten Teil der Studie wurden die Kleinpilze speziell der Gattung Salix untersucht, die im Ökologisch-Botanischen Garten Bayreuth mit rund 90 verschiedenen Sippen vertreten ist. Es wurden fünf Arten der Gattung Melampsora sowie fünf hyperparasitische oder saprophytische Kleinpilze anderer Gattungen auf Salix nachgewiesen. M. larici-epiteae, die häufigste Rostpilzart auf Salix in Mitteleuropa, war auf 19 Salix-Sippen zu finden, neun davon sind damit als neue Wirte für diesen Pilz in Mitteleuropa erkannt.
Autor: Kruse J
Jahr: 2014
Ausgabe: Z. Mykol. 80(1)
Seiten: 169-226
gehört zu Heft: Z. Mykol. 80(1)
Schlagworte: botanical gardens, phytoparasitic microfungi, neomycetes, new records (Bavaria, Germany, Europe), matrices novae, willow rust, Melampsora


Zurück