Frühjahrstreffen der Thüringer Pilzsachverständigen.

Der seltene Hornstielige Scheinschwefelkopf (Mythicomyces corneipes) wird in Wort und Bild vorgestellt. Der Fund stammt aus einem kleinen Tobel am Fuße des Südwestschwarzwaldes. Ökologie und Verbreitung des Pilzes werden skizziert, zwei frühere Fundmeldungen aus Deutschland werden angegeben. Die taxonomische und nomenklatorische Situation der Art werden kurz diskutiert.
Autor: ohne
Jahr: 1958
Ausgabe: Z. Pilzk. 24(1)
Seiten: 23-24
gehört zu Heft: Z. Pilzk. 24(1)
Download: ZP241023Fruehjahrstreffen.pdf 60,87 KB


Zurück