Octospora affinis (Ascomycetes, Pezizales), eine neue, offenbar nicht seltene bryoparasitische Art auf Orthotrichum affine

Als Octospora wrightii publizierte Funde auf dem Laubmoos Orthotrichum erwiesen sich bei kritischer Überprüfung als zu einer bisher unbekannten Art gehörig. Die neue Art wird hier als Octospora affinis BENKERT & L. KRIEGLSTEINR beschrieben. Sie steht anderen Arten der Sektion Wrigthoideae sehr nahe, ist durch Merkmale der Ascosporen sowie durch die offensichtliche Bindung an Orthotrichum affine aber gut zu unterscheiden. Inzwischen hat sich Octospora affinis überraschenderweise als in Süddeutschland häufig erwiesen und ist auch in angrenzenden Ländern (Frankreich, Luxemburg, Österreich) sowie in Spanien gefunden worden. Die Feststellung der genaueren Verbreitung in Europa bleibt weiteren Beobachtungen vorbehalten (vgl. den Beitrag von L. KRIEGLSTEINER in diesem Heft).
Autor: Benkert, D.; Krieglsteiner, L.
Jahr: 2006
Ausgabe: Z. Mykol. 72(1)
Seiten: 53-58
gehört zu Heft: Z. Mykol. 72(1)
Schlagworte: Ascomycetes, distribution, ecology, Octospora affinis spec. nov., Pezizales
Download: ZM721053Benkert.pdf 2,26 MB


Zurück