Rhizomorphen-Anatomie einiger clitocyboider Agaricales

Die Anatomie der Rhizomorphen von 19 trichterlingsartigen Blätterpilzen wird anhand von Mikrotomschnitten beschrieben und illustriert. Röhrenhyphen mit teilweise abgebauten Septen, Thrombopleren, Proteinkristalle, H-Verbindungen zwischen Hyphen und gegenläufige Schnallen kommen bei allen untersuchten Rhizomorphen vor. Es konnte keine Korrelation zwischen Rhizomorphen-Anatomie und der auf Fruchtkörper Anatomie begründeten Taxonomie gefunden werden. Für Rhizomorphen gut geeignete Färbemethoden werden beschrieben.
Autor: Clémençon, H.
Jahr: 2013
Ausgabe: Z. Mykol. 79(1)
Seiten: 43-77
gehört zu Heft: Z. Mykol. 79(1)
Schlagworte: plectology, tubular hyphae, thromboplerous hyphae, intrahyphal hyphae, fibre hyphae, glycogen, protein crystals, mineral crystals, gelatinous context, rot rhizomorphs, Clitocybe, Infundibulicybe, Lepista


Zurück