Sensationelle Täublingsfunde im Jahr 2004 in Nordrhein-Westfalen und in Nordhessen

Folgende 8 sehr seltene Russula-Arten, im Laufe des Jahres 2004 in NRW und in Nordhessen aufgesammelt, werden makroskopisch, mikroskopisch, organoleptisch und ökologisch beschrieben : R. atroglauca, R. campestris, R. elegans, R. faustiana, R. galochroides, R. gigasperma, R. lactea und R. stenotricha.
Autor: Krauch, F.; Jurkeit, W.
Jahr: 2005
Ausgabe: Z. Mykol. 71(1)
Seiten: 63-84
gehört zu Heft: Z. Mykol. 71(1)
Schlagworte: atroglauca, campestris, elegans, faustiana, galochroides, Germany, gigasperma, lactea, Russula, stenotricha
Download: ZM711063Krauch.pdf 7,91 MB


Zurück