Tagung der Deutschen Gesellschaft für Pilzkunde in Neustadt (Weinstraße).

Mycena nigrostipitata wurde in Deutschland gesammelt und wird als neue Art der Sektion Longisetae vorgeschlagen. Sie wurde zwischen und auf Eichen- und Ahornblättern in einem Mischwald in Halle (Sachsen-Anhalt) gefunden. Die Abgrenzung von den entsprechenden europäischen Arten M. aciculata, M. leucosetosa, M. brachtensis, von der thailändischen M. khonkhem und von der indischen M. indica mit glatten oder warzigen Cheilozystiden wird diskutiert. M. nigrostipitata ist mit den Arten dieser Sektion der Nordhemisphäre aufgeschlüsselt worden. Abbildungen vom Fruchtkörper und eine Zeichnung der mikroskopischen Merkmale werden dargestellt.
Autor: ohne
Jahr: 1958
Ausgabe: Z. Pilzk. 24(3-4)
Seiten: 93-96
gehört zu Heft: Z. Pilzk. 24(3-4)
Download: ZP243093Tagung.pdf 388,81 KB


Zurück