Vergiftungen durch Paxillus involutus (Batsch) Fr..

In je einem Beleg von Moravecia calospora und M. hvaleri konnten Infektionen auf Moosrhizoiden beobachtet werden. Diese Beobachtungen verweisen auf engere Beziehungen zu den moosparasitischen Gattungen Lamprospora und Octospora. Die beiden Moravecia-Arten besitzen eine spezifische Sporenornamentation, die als „Moravecia-Typ“ beschrieben wird. Die taxonomische Position von „Moravecia“ wird kurz diskutiert.
Autor: Grzymala, S.
Jahr: 1958
Ausgabe: Z. Pilzk. 24(1)
Seiten: 19-21
gehört zu Heft: Z. Pilzk. 24(1)
Download: ZP241019Grzymala.pdf 91,68 KB


Zurück