Zur Diskussion über den Gattungsbegriff im Agaricalessystem.

Durandiella galliea Morelet 1971 wird als neu für Deutschland, Österreich und die Schweiz auf Weißtanne nachgewiesen. Morphologie, Verbreitungsgeografie (Chorologie), Phänologie und Ökologie werden diskutiert. Ein einfacher Substratschlüssel fuhrt die europäischen Arten der Gattung Durandiella auf.
Autor: Bresinsky, A.; Stangl, J.
Jahr: 1968
Ausgabe: Z. Pilzk. 34(1-2)
Seiten: 103-107
gehört zu Heft: Z. Pilzk. 34(1-2)
Download: ZP341103Bresinsky.pdf 128,66 KB


Zurück