Der erste Preisträger des Wolfgang-Beyer-Preises für Pilzkartierung ist Benno Westphal. Er hat mit über 140.000 Fundpunkten mit ökologischen Begleitdaten maßgeblich zur Kenntnis der Verbreitung der Pilze in Mecklenburg-Vorpommern beigetragen.