• Slideshow 1

  • Slideshow 3

  • Slideshow 2

  • Slideshow 4

  • Slideshow 5

  • Slideshow 6

  • Slideshow 7

  • Slideshow 8

  • Slideshow 9

  • Slideshow 10

  • Slideshow 11

  • Slideshow 12

  • Slideshow 13b

  • Slideshow 14

  • Slideshow 15

  • Slideshow 16

  • Slideshow 17

 

SWR2-Sendung über Pilzpräparator Klaus Wechsler

In der Sendung „SWR2 Leben“ erschien am 12. Februar 2021 eine Folge über unser Mitglied Klaus Wechsler. Der Pilzpräparator aus Bremen ist für seine besonders realistischen Pilzmodelle bekannt. Als Vorlagen dienen echte Fruchtkörper, die zunächst mit Silikon abgeformt werden. Diese Negativformen werden dann mit Epoxydharz ausgegossen. Zuletzt werden die Modelle naturgetreu mit Ölfarben koloriert. Diese Passion teilt auch Klaus Wechslers Frau.

 

Neue leuchtende Pilzart in Indien entdeckt

Wissenschaftler fanden 2020 im indischen Bundesstaat Meghalaya gleich mehrere unbekannte Pilzarten. Im Fall von Roridomyces phyllostachydis beeindruckt vor allem eine Besonderheit: Das Pilzgeflecht und die Stiele der filigranen Fruchtkörper leuchten im Dunkeln grünlich. Bei Tageslicht erscheinen die nur wenige Zentimeter großen Hutpilze dagegen unauffällig hellbraun bis schmutzigweiß.

 

Rentierflechte pflanzt sich doch sexuell fort

Aufgrund spärlicher Hinweise auf Sporen wurde bislang von einer asexuellen Fortpflanzung bei Rentierflechten ausgegangen. Demnach sollen abgelöste Flechtenteile zu größeren Exemplaren heranwachsen. Dann müsste das genetische Material gleich sein, weil sie gewissermaßen allesamt Klone darstellen würden. Forschern fiel jedoch bei ihren Untersuchungen einer Probenreihe aus Kanada eine erstaunlich hohe genetische Vielfalt auf, die nicht zur verbreiteten Annahme passt.

 

 

DGfM – begeistert von Pilzen