Die Deutsche Gesellschaft für Mykologie veranstaltet anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens einen Pilzfotowettbewerb. Das Motto lautet „Mein schönster Pilz“. Alle interessierten Naturfreundinnen und -freunde können sich daran beteiligen. Die DGfM wird dabei durch die naturgucker.de gemeinnützige eG unterstützt.

Die Motivwahl ist völlig frei. Egal ob Hexenring, „rauchende“ Boviste oder ein gestacktes Sporenbild: Hauptsache, es ist ein Pilz. Jedes Bild, das während des Wettbewerbszeitraums auf pilzgucker.de (eine Projektseite von naturgucker.de) veröffentlicht wird, kann am Wettbewerb teilnehmen. Dazu muss lediglich im Hochladeformular das Häkchen bei der Option „dieses Bild zum Wettbewerb DGfM Pilzbild einreichen“ gesetzt werden. Durch das Hochladen der Dateien auf pilzgucker.de bzw. naturgucker.de wird der DGfM ein einfaches Nutzungsrecht an den Bildern eingeräumt.

Der Pilzfotowettbewerb läuft noch bis zum 15. März 2021. Die besten 100 Pilzbilder werden von einer unabhängigen Jury prämiert. Es winken Preise im Gesamtwert von 5.555 Euro. Hauptgewinn ist ein hochwertiges Windaus-Labormikroskop mit LED-Beleuchtung. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Weitere Infos liefert die Projektseite auf naturgucker.de.

Wir wünschen allen Teilnehmer/innen viel Erfolg!

Bilder

Flyer zum DGfM-Fotowettbewerb „Mein schönster Pilz“

Flyer zum DGfM-Fotowettbewerb „Mein schönster Pilz“ | Bild: Dr. Rita Lüder