Pilze gegen Mikroplastik: Ein Schüler aus Offenbach nimmt mit seinem Jugend-forscht-Beitrag „Insektenpathogene Pilze und ihr Potenzial, Kunststoff biologisch abzubauen“ am  Bundeswettbewerb teil. Der 17-jährige hat die Zukunftsvision, belastete Böden mit der Hilfe von Pilzen zu dekontaminieren.

Im Jahr 2011 hatte eine von Professor Scott Strobel geleitete Forschergruppe am Amazonas in Ecuador mit Pestalotiopsis microspora erstmals eine Pilzart entdeckt, die Kunststoff zersetzen kann. (RUSSELL et al. 2011) Christos Assiklaris hat jetzt bei weiteren Arten nachgewiesen, dass sie hierzu imstande sind, insbesondere Isaria fumosorosea und Metarhizium guizhouense. Sie produzieren ein Enzym und können in Flüssigkultur Plastikteilchen abbauen. Jene Pilze werden bereits in der biologischen Landwirtschaft zur natürlichen Schädlingsbekämpfung eingesetzt.

Mit seinem Versuchsaufbau will der Gymnasiast heute schon in der Lage sein, nach drei Tagen 87 Prozent des Kunststoffs abzubauen. Für seine Entwicklung hat der Nachwuchsforscher bereits einen Sonderpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt erhalten, ist auf der Website der Albert-Schweitzer-Schule zu lesen.

Der Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ 2019 findet vom 16. bis zum 19. Mai in Chemnitz statt.

 

Quelle

  • SCHNEIDER H (2019) Pilze essen Plastik auf: So will ein Offenbacher unsere Böden retten. 28.03.2019. hessenschau.de

 

Literatur

  • RUSSELL JR, HUANG J, ANAND P, KUCERA K, SANDOVAL AG, DANTZLER KW, HICKMAN D, JEE J, KIMOVEC FM, KOPPSTEIN D, MARKS DH, MITTERMILLER PA, NÚÑEZ SJ, SANTIAGO M, TOWNES MA, VISHNEVETSKY M, WILLIAMS NE, VARGAS MP, BOULANGER LA, BASCOM-SLACK C, STROBEL SA (2011) Biodegradation of Polyester Polyurethane by Endophytic Fungi. Appl. Environ. Microbiol. 77(17): 6076-6084. DOI: 10.1128/AEM.00521-11

Bilder

Christos Assiklaris, der Landessieger Hessen bei „Jugend forscht“ 2019 in der Sparte Biologie

Christos Assiklaris, der Landessieger Hessen bei „Jugend forscht“ 2019 in der Sparte Biologie | Bild: Merck-Gruppe

Der 17-jährige Gymnasiast mit seinem Stand „Insektenpathogene Pilze und ihr Potenzial, Kunststoff biologisch abzubauen“

Der 17-jährige Gymnasiast mit seinem Stand „Insektenpathogene Pilze und ihr Potenzial, Kunststoff biologisch abzubauen“ | Bild: Merck-Gruppe