Aufgaben

  • Erarbeitung von Empfehlungen zur Freigabe bestimmter Pilzarten zum Verzehr
  • Beratung von Behörden und anderen Einrichtungen, die mit Vermarktung von Pilzen und Pilzerzeugnissen und dem Verbraucherschutz befasst sind
  • Marktbeobachtung des Handels mit Zucht- und Wildpilzen sowie Pilzerzeugnissen und Veröffentlichung der Erkenntnisse
  • Sammlung und Veröffentlichung von Kenntnissen über Intoxikationen mit Pilzen
  • Organisation der Zusammenarbeit mit den Giftnotrufzentralen


Mitglieder

Harry Andersson (Sprecher)

Prof. Dr. Siegmar Berndt (DGfM-Toxikologe)

Dr. Wolfgang Prüfert (Präsidiumsvertreter)

Bettina Haberl

Georg Müller, Ganderkese

Dr. Martin Ebbecke (GIZ Nord, Göttingen)

Nicola Krämer (Herstellerin von Pilzbrut)

Bettina Plenert (GIZ Erfurt)

Gabriele Schultze (GIZ Nord, Göttingen)

Heidrun Weiß (Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit)

Bilder

Marktpilze aus Zucht und Wildsammlung auf dem Hamburger Isemarkt

Marktpilze aus Zucht und Wildsammlung auf dem Hamburger Isemarkt | Bild: Harry Andersson

Der Ziegelrote Risspilz und die Formel seines Giftstoffes Muscarin

Der Ziegelrote Risspilz und die Formel seines Giftstoffes Muscarin | Bild: Wolfgang Prüfert