Mit der Pilzsaison beginnen auch wieder die Vergiftungsfälle. In vielen Fällen war den Betroffenen das Risiko nicht bewusst, weil sie aus anderen Regionen der Welt stammen und keine oder andere Giftpilze kennen. Speziell an Geflüchtete aus der Ukraine richtet sich daher die neue Information des Fachausschusses Pilzverwertung und Toxikologie, mit der wir über Giftpilze und über Pilzesammeln allgemein aufklären wollen.


Bitte helfen Sie uns, diese Informationen zu verbreiten. Geben Sie es an Personen in Ihrer Nähe, leiten Sie das pdf an Unterkünfte und Vereine weiter, oder laden Sie es auf Hilfsportalen hoch.
Wir bieten auch eine Version in hoher Auflösung, die ausgedruckt und aufgehängt werden kann.  

Der Flyer wurde ins Russische übersetzt. Russisch wird nicht nur in der Ukraine, sondern auch in vielen anderen östlichen Ländern verstanden.
Gerne stellen wir den Flyer auch in anderen Sprachen bereit. Wenn Sie uns eine Übersetzung zur Verfügung stellen können, kümmern wir uns um das Layout und präsentieren das Ergebnis auf der Website.

Dokumente

Bilder

Flyer „Pilzvergiftung und Giftpilze“ – Seite 1 (Stand 31.8.2022)

Flyer „Pilzvergiftung und Giftpilze“ – Seite 1 (Stand 31.8.2022) | Bild: Fachausschuss Pilzverwertung und Toxikologie

Flyer „Pilzvergiftung und Giftpilze“ – Seite 2 (Stand 31.8.2022)

Flyer „Pilzvergiftung und Giftpilze“ – Seite 2 (Stand 31.8.2022) | Bild: Fachausschuss Pilzverwertung und Toxikologie

Seitenanfang